Willkommen auf der Website der Gemeinde Lostorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aktueller Stand Trinkwasserverunreinigung / 9. Information v. 18.7.2018, 16.00 Uhr

18.7.2018, 16.00 Uhr, 9. Information

Die Spülung des Trinkwassernetzes ist weiterhin im Gange. Das Trinkwasser kann einen leichten Geruch oder Geschmack nach Chlor aufweisen, was jedoch gesundheitlich unbedenklich ist.

Das Trinkwasser wird weiterhin laufend überwacht und wir erwarten morgen Donnerstag eine offizielle Meldung der aktuellen Messwerte.

Das Wasser muss weiterhin abgekocht werden.

Wir informieren Sie täglich über den aktuellen Verlauf.

Die Freigabe des Trinkwassers erfolgt durch eine offizielle Mitteilung mittels Flugblatt durch die Feuerwehr und Information auf unserer Homepage.

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Wasserversorgung Lostorf

 

17.7.2018, 16.20 Uhr, 8. Information

Die Spülung des Trinkwassernetzes ist im Gange und der Chlogehalt liegt bereits unter dem gesetzlichen Maximalwert. Ein leichter Chlorgeruch kann jedoch weiterhin wahrgenommen werden.

Das Trinkwasser wird laufend überwacht.

Das Wasser muss weiterhin abgekocht werden.

Wir informieren Sie täglich über den aktuellen Verlauf.

Die Freigabe des Trinkwassers erfolgt durch eine offizielle Mitteilung mittels Flugblatt und Information auf unserer Homepage.

Wasserversorgung Lostorf

 

16.7.2018, 17.00 Uhr, 7. Information

Die Chlorierung des Trinkwassers konnte über das vergangene Wochenende abgesetzt werden. Ein leichter Chlorgeruch kann jedoch weiterhin wahrgenommen werden.

Das Trinkwasser wird laufend überwacht und es werden weiterhin Proben genommen.

Hinweis: Die Auswertung einer Probe dauert mindestens drei Tage.

Das Wasser muss weiterhin abgekocht werden.

Wir informieren Sie laufend über den aktuellen Verlauf.

Die Freigabe des Trinkwassers erfolgt durch eine offizielle Mitteilung mittels Flugblatt und Information auf unserer Homepage.

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

 

13.7.2018, 16.50 Uhr,  6. Information

Die Chlorierung erfolgt auch am Sa und So. Auch über das Wochenende werden laufend Wasserproben entnommen.

Das Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden.

Die Freigabe des Trinkwassers erfolgt durch eine offizielle Mitteilung (Flugblatt, Hopmepage).

De nächsten Informationen werden am Montagnachmittag, ab ca. 16.00 Uhr, veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Wasserversorgung Lostorf

 

12.7.2018, 15.50 Uhr,  5. Information

Die Chlorierung des Trinkwassers wird fortgesetzt. Das Durchspülen unseres langen und weit verzweigten Wasserleitungsnetzes benötigt erwartungsgemäss einige Zeit. Wir informieren laufend über den aktuellen Verlauf.

Das Wasser muss weiterhin abgekocht werden.

Wasserversorgung Lostorf

 

11.7.2018, 17.15 Uhr,  4. Information

Seit heute Mittwoch-Vormittag, 11. Juli 2018 wird das Trinkwasser chloriert. Deshalb ist möglicherweise ein leichter Chlorgeruch wahrnehmbar. Für die Gesundheit ist dies jedoch unbedenklich.

Bei gewissen Hydranten im Dorf wird Wasser abgelassen, um das Wasserleitungsnetz durchzuspülen.

Das Wasser muss weiterhin abgekocht werden.

Wasserversorgung Lostorf

 

10.7.2018, 16.55 Uhr,  3. Information

In der ARA Winznau trat letzte Woche wegen eines Stromausfalls eine Störung auf. Durch das Amt für Umwelt des Kantons Solothurn wurden wir informiert, dass dabei ungeklärtes Abwasser in die Alte Aare gelangt sei. Die sofort veranlasste Untersuchung des Trinkwassers in den Gemeinden Obergösgen, Dulliken und Lostorf ergab, dass das aus den Grundwasserfassungen in der Nähe der Alten Aare gewonnene Trinkwasser mit Fäkalkeimen belastet ist.

Daraufhin wurden gemeinsam die nötigen Massnahmen getroffen und die Bevölkerung wurde gestern Montagabend mit einem Flugblatt, welches durch die Feuerwehr an alle Haushalte verteilt wurde orientiert und über das richtige Verhalten informiert. Weiter wurde umgehend das Radio (Regionaljournal) und die Presse informiert.

Die lebensmittelproduzierenden Betriebe wurden gezielt orientiert, damit sie die für sie eventuell speziell notwendigen Massnahmen ergreifen können.

Momentan wird in Lostorf und den andern beiden Gemeinden die Notchlorierung des Trinkwassers aufgegleist und so schnell wie möglich in Gang gesetzt. Danach kann möglicherweise ein leichter Chlorgeruch im Wasser wahrgenommen werden

Es werden täglich Wasserproben entnommen und analysiert, um die Entwicklung der Wasserqualität laufend zu überprüfen.

Es ist zu hoffen, dass wir in einigen Tagen wieder zum Normalbetrieb zurückkehren können.

Selbstverständlich werden wir Sie auf der Homepage der Einwohnergemeinde über den Fortschritt in dieser Angelegenheit auf dem Laufenden halten und Sie mit einem Flugblatt orientieren, sobald das Wasser wieder bedenkenlos getrunken werden kann.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Thomas A. Müller, Gemeindepräsident

 

9.7.2018, 21.20 Uhr, 2. Information
Die sofort veranlasste Untersuchung des Trinkwassers ergab, dass das aus den Grundwasserfassungen in der Nähe der "Alten Aare" gewonnene Trinkwasser mit Fäkalkeimen belastet ist. Die nötigen Massnahmen in den betroffenen Gemeinden wurden bereits veranlasst.

Als Vorsichtsmassnahme fordern wir die Bevölkerung von Lostorf und Mahren auf, sämtliches Wasser vor der Zubereitung von Speisen und vor der Verwendung zu Trinkzwecken oder zum Reinigen von Geräten für die Lebensmittelzubereitung abzukochen.

Wir bemühen uns, das Problem möglichst rasch zu beheben, und werden Sie weiter orientieren. Informationen können über unsere Homepage www.lostorf.ch abgerufen werden. Details wollen Sie bitte aus beiliegendem PdF entnehmen.

Allen Haushaltungen wird noch heute Montagabend, 9. Juli 2017 durch die Feuerwehr ein Informationsblatt verteilt.

Dieser Aufruf ist bis zum Widerruf gültig. Wir danken Ihnen für das Verständnis.


Wasserversorgung Lostorf

 

9.7.2018, 17.35 Uhr, 1. Information

Achtung: verunreinigtes Trinkwasser in Lostorf, Mahren, Obergösgen und Dulliken - Trinkwasser muss abgekocht werden. Siehe auch beiliegendes Flugblatt (PdF).

 


kein Trinkwasser
 

Dokument Flugblatt.pdf (pdf, 693.0 kB)


Datum der Neuigkeit 18. Juli 2018