Willkommen auf der Website der Gemeinde Lostorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Pressebericht Gemeinderat v. 19.3.2019

Prüfung Umnutzungskonzept und Finanzierung für Gemeindeliegenschaft Schulweg 1

Gegen den geplanten Abbruch der im Gemeindebesitz befindlichen Liegenschaft Schulweg 1 (ehemalige Schreinerei Annaheim) regte sich in der Bevölkerung Widerstand, weil sich diese auch andere Nutzungsmöglichkeiten als ein Abbruch vorstellen konnte. Die Liegenschaft Schulweg 1 wurde seinerzeit zur Arrondierung des Schulareals erworben.

Weitere Gedanken gegen einen Abriss waren, dass dadurch eine grosse Lücke in das „historische“ Gebäude-Ensemble um den Zehntenplatz entstehen würde und dass die bauliche Grundsubstanz des Gebäudes als in Ordnung befunden wurde.

Auf private Initiative hin haben sich deshalb im Sommer 2018 verschiedene Behörden- und private Vertreter zu einem Gedankenaustausch getroffen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Dabei wurde festgestellt, dass seitens der Schule ein gewisser Raumbedarf besteht. Weitere multifunktionale Nutzungen durch unterschiedliche Nutzer wären ebenfalls möglich. Der Gemeinderat hatte deshalb am 19. November 2018 entschieden, den Abbruch der Liegenschaft Schulweg 1 im Moment zu stistieren. An der letzten Sitzung hat der Rat nun entschieden, eine Arbeitsgruppe einzusetzen, welche bis Ende 2019 ein mögliches Umnutzungskonzept für die Liegenschaft Schulweg 1 erstellt und deren Finanzierung prüft.

Projektgruppe Werkgebäude

Im Jahre 2011 wurde über verschiedene Standorte und Varianten des Werkgebäudes (für Feuerwehr, Werkhof und Entsorgung) im Gemeinderat beraten. Am 14. April 2013 kam es zu einer Volksabstimmung über den Umbau des bestehenden Werkgebäudes. Das Kreditbegehren von CHF 5‘530‘000 wurde allerdings abgelehnt. Der negative Entscheid der Stimmbürger basierte auf verschiedenen Gründen. Zwei andere grosse Projekte haben seither im Vordergrund gestanden, so unter anderem die Hauptstrasse Nord und die Schulraumplanung, weshalb das Projekt „Werkgebäude“ auf Eis gelegt worden war. Der Gemeinderat will jetzt das Projekt „Werkgebäude“ weiterbearbeiten und hat deshalb beschlossen, eine neue Projektgruppe einzusetzen. Ebenfalls bis Ende 2019 erwartet der Gemeinderat dazu einen Zwischenbericht.

In Kürze

  • Drei Anlassgesuche wurden bewilligt, so unter anderem das 1. Maifest (unter ganz bestimmten Auflagen), die Bundesfeier sowie zwei Anlässe des Leichtathletikzentrums Lostorf.
  • Per 28. Februar 2019 wohnten 3‘933 Personen (Vorjahresstand: 3‘921) in Lostorf, davon sind 592 Bürger (Vorjahresstand: 604).
  • Per 28. Februar 2019 waren in Lostorf 55 Personen (Vormonat 63) als arbeitslos gemeldet. Diese teilen sich in 18 Frauen und 37 Männer resp. 34 Schweizer und 21 ausländische Staatsangehörige auf.

Lostorf, 19. März 2019

EINWOHNERGEMEINDE LOSTORF

Der Gemeindeschreiber:

Markus von Däniken

 

 

 


Schulweg 1 (Annaheim-Haus)
 

Datum der Neuigkeit 19. März 2019