Willkommen auf der Website der Gemeinde Lostorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Pressebericht Gemeinderat v. 11. Juni 2019

Jahresrechnung 2018 schliesst positiv ab

Positive Jahresrechnung

Die Verwaltungsrechnung 2018 schliesst mit einem unerwarteten Ertragsüberschuss von CHF 523‘004.46 ab. Budgetiert war ein Fehlbetrag von CHF 279‘450.00. Verschiedene Aspekte haben zu diesem positiven Resultat geführt. Der Nettoaufwand im Bereich der Allgemeinen Verwaltung ist CHF 172‘239.61 unter dem Budget geblieben. Der Nettoaufwand in der Sozialen Sicherheit hat sich gegenüber dem Budget um CHF 209‘288.80 erhöht. Die grösste Abweichung liegt hier bei der gesetzlichen Sozialhilfe. Auch im Bereich Verkehr liegt der Nettoaufwand CHF 43‘094.60 über dem Budget. Das gute Rechnungsergebnis ist aber auch auf die Positionen "Gemeindesteuern natürliche Personen aus Vorjahren" mit CHF 353'964.25 und den "Sondersteuern" mit CHF 153'066.30 und geringeren Ausgaben im Bildungsbereich (unter anderem Minderausgaben bei der Kreisschule Mittelgösgen) zurückzuführen. Der Nettoaufwand im Bereich Bildung liegt CHF 325‘302.44 unter dem Budget. Die Selbstfinanzierung beträgt CHF 781‘902.26. In der Finanzierungsrechnung besteht für das Jahr 2018 ein Finanzierungsfehlbetrag von CHF 88‘325.86.

Die Abwasserversorgung (ARA) schliesst mit einem Aufwandüberschuss von CHF 38‘879.50 ab. Der Betriebsbeitrag an die ARA war mit CHF 106‘617.80 tiefer als budgetiert und die Abwasserpreissenkung macht sich bei den Erträgen wie gewünscht sichtbar.

Investitionsrechnung

In der Investitionsrechnung wurde nicht alles umgesetzt, was budgetiert wurde. Die grössten Abweichungen ergeben sich durch die noch nicht ausgeführte Beleuchtung in der Dreirosenhalle (rund CHF 200‘000), bei der Wasserversorgung mit dem verzögerten Neubau des Reservoir Reben, der Überprüfung Schutzzonen Quellen und dem GWP Wasserversorgungsplan (total CHF 900‘692.48 unter Budget).

Nachtragskredite

Die gesamten Nachtragskredite belaufen sich auf CHF 998‘377.99. Davon fallen CHF 723‘092.15 auf gebundene Ausgaben. Die Kreditüberschreitungen in der Kompetenz der Gemeindeversammlung betragen CHF 203‘480.48, diejenigen in der Kompetenz des Gemeinderates CHF 71‘805.36. Der Rat hat die Verwaltungsrechnung 2018 einstimmig genehmigt und zuhanden des Souveräns verabschiedet.

In Kürze

  • Per 31. Mai 2019 wohnten 3‘926 Personen (Vorjahresstand: 3‘949) in Lostorf, davon sind 594 Bürger (Vorjahresstand: 601).
  • Der Jahresbericht 2018 des Gemeinderates wurde genehmigt. Dieser kann auf der Homepage der Gemeinde heruntergeladen oder auf der Gemeindekanzlei in Papierform bezogen werden.

 

Lostorf, 11. Juni 2019

EINWOHNERGEMEINDERAT LOSTORF

Der Gemeindeschreiber:

Markus von Däniken

 


Lostorf
 

Datum der Neuigkeit 11. Juni 2019