Willkommen auf der Website der Gemeinde Lostorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Pressebericht Gemeinderat v. 29.5.2019

Wengistrasse unter Kredit abgeschlossen

Wengistrasse

Die Gemeindeversammlung hat am 10. September 2013 einen Kredit für den Ersatz mit Ringschluss der Wasserleitung und der Kalibervergrösserung der Kanalisation in der Wengistrasse zugestimmt und dafür einen Kredit von CHF 357‘500.00 genehmigt. Dieser Betrag setzte sich aus den abzurechnenden Arbeiten der Wasserleitung von CHF 155‘000.00, der Kanalisation von CHF 202‘000.00 und eines grossen Wasserleitungsbruchs aus dem Jahr 2012 zusammen.

Zwischenzeitlich wurden die Arbeiten abgeschlossen und die Werke durch die Bauleitung und die Vertreter der Bauherrschaft mittels Abnahmeprotokoll abgenommen. Die Arbeiten der Wasserleitung konnten mit einer Summe von CHF 136‘649.60 abgeschlossen werden. Gesamthaft wurde der Kredit bei der Wasserleitung um CHF 18‘350.40 oder 11.84 % unterschritten. Ebenso schliesst die Abrechnung für die Kanalisation im Betrage von CHF 169‘989.45 um CHF 32‘010.55 oder 15.85 % besser als budgetiert ab.

Der Gemeinderat hat die vorliegende Abrechnung der Wengistrasse einstimmig genehmigt und zuhanden der Gemeindeversammlung verabschiedet.

 

Erhöhung Stellenpensum ICT-Verantwortlicher

Der Aufgabenbereich des ICT-Verantwortlichen an der Primarschule Lostorf ist sehr gross und umfasst verschiedene Teilgebiete, so unter anderem die Betreuung der Lehrpersonen in allen ICT-Fragen. Er ist auch die erste Anlaufstelle für alle eingehenden Unterstützungsfragen der Schulsoftware, für alle am Schulnetz betriebenen Geräte und für das Schulnetz, die Evaluation, Test und Einführung von Schulsoftware, die Verwaltung der Lehrer-Office Applikation und den Unterhalt der Webseite und des Maildienstes.

Dafür stehen dem ICT-Verantwortlichen fünf Entlastungslektionen zur Verfügung. Dies genügt inzwischen nicht mehr. In Anbetracht der immer steigenden Bedeutung der informatischen Bildung und der steigenden Anforderungen an die ICT-Verantwortlichen, ist vorgesehen, das Pensum ab Schuljahr 2020/2021 um zwei Lektionen auf total sieben zu erhöhen. Auf Basis des Standardansatzes für eine Jahreslektion von CHF 4213.55, ergibt dies jährliche Mehrkosten von rund CHF 8‘430.00. Das ICT-Konzept des Kantons erfährt Änderungen, auch im Zusammenhang mit dem Lehrplan 21. Dieser verlangt zusätzliche Anforderungen sowie viel Wissensbedarf und Knowhow von der Lehrerschaft. Diese Punkte konnten bisher relativ nur schlecht abgedeckt werden.

Der Gemeinderat hat deshalb einstimmig entschieden, die jährlich wiederkehrenden Mehrkosten von CHF 8‘430.00 für die Pensenerhöhung des ICT-Verantwortlichen von zwei Lektionen zu genehmigen.

 

In Kürze

Per 30. April 2019 waren in Lostorf 55 Personen (Vormonat 55) als arbeitslos gemeldet. Diese teilen sich in 19 Frauen und 36 Männer resp. 36 Schweizer und 19 ausländische Staatsangehörige auf.

 

Lostorf, 29. Mai 2019

 

EINWOHNERGEMEINDERAT LOSTORF

Der Gemeindeschreiber:

Markus von Däniken

 

 

 

 


Wengistrasse
 

Datum der Neuigkeit 29. Mai 2019